Malatelier

Seit 1998 führen wir an der Schule Tägerig ein Malatelier. Zurzeit besuchen die Kinder ab dem 2. Kindergartenjahr bis und mit der 2. Klasse dieses Angebot regelmässig.

 

Das Malatelier – ein wertfreier und konkurrenzloser Raum – ermöglicht es mit seinen klaren Regeln, jedes Kind dort einsteigen zu lassen, wo es in seiner Entwicklung steht. Das regelmässige Malen in der anregenden Atmosphäre bietet dem Kind die Chance, seine Bilder entstehen zu lassen. Es gibt kein Richtig oder Falsch, kein Besser oder Schlechter, kein „Noch-nicht-können“. Da die Bilder weder gelobt noch kritisiert und auch nicht untereinander verglichen werden, entdecken alle die Lust und Freude am Malen. Die Arbeiten werden den Kindern am Ende des Schuljahres mit nach Hause gegeben.

 

Was lernen die Kinder? Was wird gefördert?

• Selbstvertrauen

• Sorgfalt

• Körperwahrnehmung

• Ruhe

• Konzentration

• Ausdauer

• Eigenes Tun ohne Aufgabenstellung

• Entwicklung der Kreativität

• Einhalten von Regeln