Neues aus der 1. Klasse

Schuljahr 17 / 18 L. Diab/B. Sturzenegger

Exkursion in den Steinbruch Mägenwil am 21. September 2017

Da sich die Kinder der 1. Klasse seit den Sommerferien mit dem Thema Steine befassen, durfte natürlich ein Ausflug in den nahgelegenen Steinbruch nicht fehlen.

Am Morgen machten wir uns zu Fuss auf den Weg in den Steinbruch Mägenwil. Der Weg führte uns über die Huswiese und den Freiämterweg in den Steinbruch. Bereits unterwegs gab es einiges zu entdecken wie: Käfer, Spinnen, Blätter, verschiedene Steine und sogar erste kleine Felsabschnitte im Wald.

Nach der Wanderung stärkten wir uns mit einem Znüni aus dem Rucksack.

Anschliessend führte uns Herr Schuppisser durch den Steinbruch. Im kleinen Museum zeigte er uns die verschiedenen Werkzeuge, mit denen man früher Steinblöcke aus dem Felsen herausgeschlagen wurden. Besonders beeindruckt waren die Kinder vom grossen Kompressor, der früher die Druckluft für die Drucklufthämmer produzierte. Auch versteinerte Haifischzähne und Muscheln faszinierten die Kinder.

Herr Schuppisser zeigte und erklärte uns auch die verschiedenen Skulpturen, welche Künstler rund um den Steinbruch in den Fels gemeisselt haben.

Als Höhepunkt durften die Kinder gut ausgerüstet mit Schutzbrille, Meissel und Hammer selber am Klopftisch Versteinerungen aus grossen Steinstücken herausschlagen.

Das Steinklopfen machte hungrig und so genossen wir die feinen, über dem Feuer gebratenen, Würste. Den Nachmittag verbrachten wir mit allerlei Spielen und nachdem wir vom Mittagessen wieder gestärkt waren, machten sich einige Kinder nochmals hinters Steine- klopfen.

Nach Hause fuhren wir gemütlich mit dem Postauto. Müde und zufrieden kamen wir wieder in Tägerig an. Es war ein schöner und erlebnisreicher Tag und die meisten Kinder konnten als Erinnerung eine selbst herausgeschlagene Versteinerung mit nach Hause nehmen.



Schuljahr 2015/16

Schoggitalerverkauf, September 2016

Am 22. September 2016 war der Schoggitaler-Verkauf. Die Fünftklässler zusammen mit den Erstklässlern haben sich in Dreier- und Vierergruppen aufgeteilt. Jede Gruppe hat ein anderes Gebiet in Tägerig bekommen. So sind wir mit Schoggitalern, selbst gebasteltem Portemonnaie und Dorfplan mit dem eingezeichneten Gebiet losgezogen.

Das gesammelte Geld wird für die Erhaltung von Gärten und Naturparks gespendet. Einen kleinen Teil davon dürfen wir für die Klassenkasse behalten.

Es hat allen Spass gemacht.

Von Lina (5. Kl.)

Ein herzliches Dankeschön allen Tägligern und Tägligerinnen, die die Kinder freundlich empfangen hatten und ihnen Schoggitaler abgekauft hatten!


Herbstblätter, Oktober 2015

Aus den gelben, roten und braunen Blättern wurden farbige Herbstgirlanden.